Mit 3,50 t Tragkraft ist der MK10.35 der stärkste Minikran seiner Geräteklasse und wurde für alle engen Baustellen mit erhöhtem Lastfallbedarf und hoher Standsicherheit konzipiert. Dabei steht ihm ein Einseilhaken für schnelles Arbeiten mit leichten Gewichten bis maximal 900 kg zur Verfügung. Die neue Klappfunktion des Spitzenauslegers vereinfacht die Umrüstung des Minikrans. Der Anbau ist spielend leicht, mit einer Hand zu realisieren. Mit dem 8,65 m Teleskopausleger und der 1,3 / 2,6 m teleskopierbaren Klappspitze mit Kopfrolle (Auslegerverlängerung) kann eine Rollenkopfhöhe von nahezu 12 m erreicht werden. Bei einem Arbeitsradius von 10,0 m können an der Klappspitze noch ca. 110 kg Traglast gehoben werden. Zusätzlich steht dem Anwender noch eine 1,3 m Montagespitze mit Wirbelhaken zur Verfügung (abwinkelbar auf 10°, 45°, 80° und -5°), die das direkte Arbeiten unter Decke ermöglicht. Die max. Traglast an der 1,3 m Montagespitze beträgt dann noch 700 kg.